VFL Sittensen, Sportverein, Jugendförderkreis

Jugendförderkreis

Motivieren und begeistern

Jugend fördern

Der Jugendförderkreis des VfL Sittensen

Der Jugendförderkreis des VfL Sittensen ist 2021 ins Leben gerufen worden. Wir möchten auf verschiedenen Ebenen Kinder und Jugendliche so für den Sport und die Gemeinschaft begeistern, dass dabei jedes Kind individuell und entsprechend seinen Fähigkeiten verbessert und begleitet wird. Erfolgserlebnisse im Sport, und wenn sie noch so klein sind, sind ein toller Motivator und echter Schub für ein positives Körpergefühl und die Basis für ein stärkeres Selbstbewusstsein. Es kann dadurch eine gute Grundlage dafür gelegt werden, dass die Kinder nicht nur ein besseres Körper -und Gesundheitsbewusstsein, sondern auch höhere soziale Kompetenzen und damit verbundene Teamplayerqualitäten entwickeln. Attribute wie Ehrgeiz und Teamfähigkeit, die in jungen Jahren im Vereinssport entwickelt und geschärft werden, verhelfen den Jugendlichen später auch zu einer besseren Orientierung in der Berufswelt, insbesondere dann, wenn sie als Lehrlinge in einem Unternehmen starten. Es ist uns besonders wichtig, dass unsere Angebote auch für finanziell Benachteiligte erreichbar sind und hier eine Teilhabe möglich gemacht wird, um soziale Ung...leichheiten nicht als Ausschlussfaktor hinnehmen zu müssen. weiterlesenweniger lesen

Konzepte brauchen Mittel

Konzepte, Ideen, Qualifikationen und Erarbeitung der Grundlagen bringen wir als Leistung in diesen Förderkreis ein, für die Umsetzung benötigen wir aber Hilfe - Eure Hilfe! Schwerpunktmäßig sollen finanzielle Mittel dazu dienen, die Infrastruktur und das Ausbildungskonzept auszubauen und zu stärken. Alles, was für den Sportbetrieb notwendig ist, wird weiterhin vom Verein eigenfinanziert. 

Förderung konkret

Um über die Tätigkeiten des Jugendfördervereins aufzuklären und Mitsprache zu ermöglichen, soll grundsätzlich einmal im Jahr ein Treffen stattfinden. Dieses dient nicht nur dem Informationsaustausch über die aktuellen Projekte, sondern beinhaltet auch einen Rechenschaftsbericht des Vorstandes über die bereits eingesetzten Mittel des vergangenen Jahres, sowie eine Präsentation der geplanten Projekte. Alle Teilnehmenden sind dann aufgefordert, zusammen mit den Vereinsvertretern des VfL, zu dem auch der Jugendförderkreis gehört, die vorgestellten Projekte zu bewerten und für eine Förderung auszuwählen. Für die Verwendung der Mittel gibt es einen Mehrheitsbeschluss, so dass eine sachgerechte Umsetzung sichergestellt ist und die Beträge in die ausgewählten Projekte fließen können.